Gärtitz und Pommlitz - Döbelner Ortsteile

 

 

***  725 Jahre Gärtitz  ***

 

1292 -2017

 

 

1292 Ersterwähnung eines Herrensitzes in einer Urkunde

 

Gärtitz und Pommlitz sind Ortsteile von Döbeln im Landkreis Mittelsachsen in Sachsen.

 

Döbeln liegt fast mittig zwischen den Großstädten Dresden, Leipzig und Chemnitz und ist gut erreichbar über die A14/ B169.

 

Gärtitz befindet sich direkt an der Bahnstrecke Riesa-Chemnitz und an der ehemaligen Schmalspurbahnstrecke Döbeln-Mügeln und Wilsdruff-Gärtitz. Auf einen Teil der ehemaligen Kleinbahn ("Rübenbahn") führt der Elbe-Mulde-Radwanderweg entlang.

 

Gärtitz und Pommlitz verband die gemeinsame Rittergutsherrschaft, zu der auch die Dörfer Zschepplitz, Niederranschütz und Kleinbauchlitz und Großbauchlitz gehörten.

Rittergutsgeschichte

Sie möchten mehr über die Geschichte der Rittergüter in den Döbelner Ortsteilen Gärtitz und Pommlitz erfahren? Dann informieren Sie sich hier detailliert.

 

 

 

Bildergalerie

Dorf- und Rittergutsansichten des Döbelner Ortsteils Gärtitz finden Sie hier: Fotos